Wir suchen Verstärkung

KulturMachtPotsdam ist eine Plattform der Potsdamer Kunst- und Kulturakteur:innen. Sie
wurde im Frühjahr 2020 von Vertreter:innen initiiert und hat sich seit dem zu einem weiterhin
wachsenden Netzwerk entwickelt. KulturMachtPotsdam steht für Unterstützung, Beratung,
kooperativen Austausch und soll Wirksamkeit in der Stadtgesellschaft entfalten – nicht nur
im Corona-Kontext, sondern langfristig darüber hinaus. Das Netzwerk steht für solidarische
Praxis und gemeinsames Handeln. Es ist essentiell, die gesellschaftliche Bedeutung von
Kunst und Kultur für Potsdam verstärkt gemeinsam nach außen zu tragen und dabei eine
möglichst große Zahl von Kulturakteur:Innen zu beteiligen.

Zur Unterstützung der Arbeit von KulturMachtPotsdam suchen wir ab 01.07.2021:
Mitarbeiter/-in für Koordination/ Organisation (m/w/d) auf Honorarbasis

Aufgaben:
• Organisation und Mit-Entwicklung von Veranstaltungen der Plattform KulturMachtPotsdam,
wie z.B. die Reihe „Kulturpolitisches Forum“
• Zusammenarbeit mit der Verwaltung, insbesondere mit dem FB Kultur und Museum der
LH Potsdam
• Koordination und Kommunikation der Arbeitsgruppen von KulturMachtPotsdam
• Koordination, Organisation der Beteiligung von KulturMachtPotsdam bei der Neuentwicklung
der kulturpolitischen Leitlinien der LH Potsdam
• Fördermittelakquise und ordnungsgemäße Abrechnung
• Dokumentation der AG-Sitzungen und Veranstaltungen
Anforderungen:
• Gute Kenntnisse des Potsdamer Kulturlebens
• Team- sowie ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit verbunden mit sicherem,
freundlichem und lösungsorientiertem Handeln
• Einfühlungsvermögen für die besonderen Anforderungen einer von ehrenamtlichem Engagement
getragenen Initiative
• hohes Maß an Flexibilität sowie Einsatzbereitschaft auch an Wochenenden, Feiertagen
und in den Abendstunden
• Sicherer Umgang mit den üblichen PC Programmen
• Erfahrung in der Abrechnung von Projekten

Für die Koordinierungsstelle werden 28 Euro/ Stunde brutto veranschlagt bei einer Wochenarbeitszeit
von 10 Stunden. Arbeitsort wird bereitgestellt in den Räumlichkeiten der Bürgerstiftung,
alternativ ist Home-Office möglich. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.21,
eine Verlängerung wird aber angestrebt.

Rückfragen/Bewerbung (bis 10.06.2021): bewerbung@kulturmachtpotsdam.de,

0331.288 88 40 (Michael Dühn), 0331.981 11 30 (Bettina Jantzen)

Download Jobangebot Koordination

Die Bürgerstiftung Potsdam organisiert und unterstützt Projekte in Potsdam, die Sinn stiften.
Diese können sehr unterschiedlich sein, entsprechend unserem sehr breiten Satzungszweck.
Es ist uns ein Anliegen, mit jedem Projekt das Gemeinschaftsgefühl in dieser schnell wachsenden
Stadt zu stärken, Menschen zu verbinden, vielfältige positive Begegnungen und Austausch
zu ermöglichen. Wir setzen uns besonders ein für Weltoffenheit und Toleranz, Kultur und Nachhaltigkeit.
Wir unterstützen die Plattform KulturMachtPotsdam im organisatorisch-administrativen
Bereich und verwalten die Fördergelder.

KulturMachtPotsdam ist eine Plattform der Potsdamer Kunst- und Kulturakteur:innen. Sie
wurde im Frühjahr 2020 von Vertreter:innen initiiert und hat sich seit dem zu einem weiterhin
wachsenden Netzwerk entwickelt. KulturMachtPotsdam steht für Unterstützung, Beratung,
kooperativen Austausch und soll Wirksamkeit in der Stadtgesellschaft entfalten – nicht nur
im Corona-Kontext, sondern langfristig darüber hinaus. Das Netzwerk steht für solidarische
Praxis und gemeinsames Handeln. Es ist essentiell, die gesellschaftliche Bedeutung von
Kunst und Kultur für Potsdam verstärkt gemeinsam nach außen zu tragen und dabei eine
möglichst große Zahl von Kulturakteur:Innen zu beteiligen.

Zur Unterstützung der Arbeit von KulturMachtPotsdam suchen wir baldmöglichst:
Mitarbeiter/-in für Verwaltung (m,w,d) auf Minijobbasis

Aufgaben:
• Unterstützung der/s Koordinator/in/s der Initiative KulturMachtPotsdamZusammenarbeit
mit der Verwaltung, insbesondere mit dem FB Kultur und Museum der LH Potsdam
• Fördermittelbewirtschaftung: Mittelabrufe, Verwaltung, Kostenvoranschläge, Vergabevermerke,
Beauftragungen, jeweils auf Anweisung
• Buchungen, Kasse, Rechnungen stellen und begleichen in Abstimmung mit der Bürgerstiftung
• Verwendungsnachweis in Zahlen, Kostenerklärung
• Kommunikation mit Koordinator/in
• Kommunikation mit Fördermittelgeberin LHP
Anforderungen:
• Gute Kenntnisse der Verwendung von Fördermitteln
• Sicherer Umgang mit den üblichen PC Programmen
• Erfahrung in der Abrechnung von Projekten
• Bereitschaft zur Mitarbeit in vorrangig ehrenamtlich getragenem Projekt

Für den Minijob wird eine Wochenarbeitszeit von 8 Stunden bei monatlichem Bezug in der
geringfügigen Beschäftigung von 450,00 Euro angesetzt. Arbeitsort wird bereitgestellt in
den Räumlichkeiten der Bürgerstiftung, alternativ ist Home-Office möglich.

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.21, eine Verlängerung wird aber angestrebt. Rückfragen/Bewerbung
(bis 10.06.2021): programm@kulturmachtpotsdam.de, Annette Paul, 0176.51793516

Download Jobangebot Minijob